Aquila Nigra - Homepage
 
     
 

GESCHICHTE

Das Restaurant Aquila Nigra liegt in der Altstadt in der mittelalterlichen Bonacolsi Gasse neben dem Sordello Platz und ist zwischen dem Palazzo dei Castiglioni und Ca’ degli Uberti versteckt. Der schwarze Adler war das Symbol dieses Stadtviertels, wo das Restaurant sich befindet und zwar im alten Palazzo delle Tre Cappe. Es handelt sich um der älteste Viertel der Stadt, an der Grenze von Insula Sacra, in der Nähe vom Dom und mit Blick von Palazzo Ducale. An den Wänden gibt es feine Fresken mit Blumenmustern und Wappen der Gonzaga Familie. Weite Räume, ein ausgesuchter Kamin aus roten Marmor, Gemälde und feine Möbel für ein warmes und elegantes Ambiente.                                

Die Auswahl des Wohnsitz war das Ergebnis einer langen Erwartung von Herrn Giorgio Bini und seine Frau Vera Caffini, als im Jahr 1984 die Familie von Vera ein größeres Lokal für ihre Tätigkeit brauchte.

Die lange Erfahrung und die Neugierde für neue Wege bilden die Seele der Küche von Vera. Das Menü und die Weinkarte ändern sich nach Saison und Verfügbarkeit von frischen und hochwertigen Produkten. Einige typische Gerichte aus Mantua sind immer im Menü vorhanden und sie bilden ein interessantes Degustationsmenü.